zur Startseite
english
:: Synaesthesie :: Kunst :: Programm :: Zu meiner Person :: Kontakt/Impressum :: Links ::
:: Vorträge und Kurse zur Synaesthesie :: Kurse zu künstlerischen Techniken :: Kreativitätstraining ::

Kurse zu künstlerischen Techniken

Hier finden Sie nach Terminen sortiert Kurse für Kinder und Erwachsene. Kursleitung: Christine Söffing.
Kurse im Sommer 2010

Jahreskurs Kunst am Vormittag , Kurs Nr. R205005

Für alle, die sich intensiv mit dem künstlerischen Prozess in Theorie und Praxis auseinander setzen wollen

Christine Söffing, Alexander Jaschke

16 Vormittage montags und 1 Wochenende (67 UStd. gesamt)
Beginn 1. März, 9:30 bis 12 Uhr und Samstag, 19. Juni, 11 bis 16 Uhr und Sonntag, 20. Juni, 11 bis 16 Uhr Gebühr pro Monat EUR 55,00/44,00, zahlbar in 5 Raten, zuzügl. Kosten für Museumsbesuche, Exkursionen und Material
Gebür: EUR 275,00/220,00
5 - 12 Teilnehmer/-innen
Ulm, EinsteinHaus, Atelier

Der Jahreskurs Kunst ist vorgesehen für Interessenten die sich seit längerem mit Zeichnen und Malen beschäftigen und Interesse daran haben, sich kreativ mit bildender Kunst auseinander zu setzen. Im Vordergrund steht die eigene schöpferische und handwerkliche Entwicklung in verschiedenen künstlerischen Techniken und mit unterschiedlichen Materialien. Kunstgeschichtliche Hintergründe und die Tendenzen in der zeitgenössischen Kunst werden erörtet und diskutiert.
Der Jahreskurs findet einmal pro Woche und vereinzelt an Wochenenden wie ausgeschrieben statt. Exkursionen und Museumsbesuche gehören nach Absprache ebenfalls dazu.
Neue Interessenten können nach persönlicher Rücksprache mit den Dozenten in dieses 4. Semester einsteigen.

Christine Söffing: Künstlerin, Museumspädagogin, Landschaftsskulpturen im öffentlichen Raum, Videoinstallationen, Malerei, Experimentelle Musik, Synästhesie, Ausstellungstätigkeit.

Alexander Jaschke: Studium Kommunikationsdesign in Augsburg (1983-87); Studium Kunsterziehung Hochschule der Künste Berlin (1990-95), seither Freischaffender Künstler in den Bereichen Malerei, Plastik. Ausstellungen u. a. in Berlin, Augsburg, Ulm, Frankfurt, Stuttgart, Esslingen, vier Kunstpreise.

Anmeldung bei der vh Ulm: www.vh-ulm.de

Die zarte und die leuchtende Aquarellmalerei

Kursort: Elchingen, Hauptschule Oberelchingen, Am Bildstöckle
Kurs Nr. K520
Begrenzte Teilnehmerzahl: 12

Die Aquarelltechnik wird als ideale Reisemalerei gepriesen. Mit ihr kann man den Augenblick festhalten. Doch wie geht das?
Wir verwenden verschiedene Techniken: die Bleistiftvorzeichnung, die mit Aquarell koloriert und dann mit Tuschekonturen gefasst wurde - die Naß in Naß-Technik - das gekonnte Lavieren - das Setzen von satten Malstrichen auf trockenem Grund.

Bitte mitbringen: Aquarellpapier ab DIN A 4, Haarpinsel in verschiedenen Stärken, Aquarellfarben, Mallappen, Graphitstift 2 B, Knetradiergummi, Tusche, Fön, Tischabdeckung.

Kursbeginn :Dienstag, 08. Juni 2010 Kursende:29. Juni 2010
4 x dienstags von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Gebühr: 28,00 €, ermäßigt:21,00 €

Anmeldung: www.vhs-neu-ulm.de


Kunstgeschichte – aktuelle Kunst in den Ulmer und Neu-Ulmer Museen
Studium Generale –Universität Ulm

3 x mittwochs von 15 – 17 Uhr – 9., 16. und 23. Juni 2010

Was zeigen eigentlich unsere Museen für Werke? Welche kunstgeschichtlichen Hintergründe sind bei den aktuellen Ausstellungen wichtig zu wissen? Wie soll man denn die Werke überhaupt einordnen und verstehen? Muss man überhaupt Kunst verstehen? Beim ersten Treffen befassen wir uns mit den kunstgeschichtlichen Hintergründen von einigen der aktuellen Ausstellungen im Ulmer Museum sowie im Edwin Scharff Museum, um dann diese natürlich auch gemeinsam anzuschauen. Bitte mitbringen: Schreibzeug und Fragen aller Art.

1. Treffen am 9. Juni: Musikhaus/Musisches Zentrum der Universität Ulm
siehe: www.uni-ulm.de/einrichtungen/muz/ortsbeschreibung.html
2. Treffen am 16. Juni: Ulmer Museum, (Eingang). Marktplatz 9, 89073 Ulm
siehe: www.museum.ulm.de
3. Treffen am 23. Juni: Edwin Scharff Museum, (Eingang). Petrusplatz 4, 89231 Neu-Ulm.
siehe: www.edwinscharffmuseum.de

Leitung: Christine Söffing: Künstlerin, Erwachsenenbildnerin und Museumspädagogin

Anmeldung erforderlich im studium generale Sekretariat M24/Zi 222, Uni Ulm, 09:30 - 11:30 Uhr.
Die Gebühr ist bei der Anmeldung zu bezahlen
Teilnehmer: max. 18 Personen
Gebühr zzgl. ermäßigter Museumseintritt
Gebühr:6.- € Studierende, 12.- € Hochschulangehörige, 24.- € Nicht Hochschulangehörige


Atelier im Museum – zur Ausstellung Gerhard Marcks

Im Edwin Scharff Museum, Neu-Ulm

Figürliches Zeichnen und Aktzeichnen

6 x Mittwochs von 19 – 21 Uhr, ab 9. Juni 2010

Direkt in der Ausstellung werden an den ersten beiden Abenden die Skulpturen von Gerhard Marcks uns Modell stehen. Seine Zeichnungen verraten uns wie er Figuren auf das Blatt gebracht hat. An den anderen vier Abenden stellt ein Aktmodell die Skulpturen nach und wir ändern die Haltung des Modells so, wie wir die Skulptur gestaltet hätten. Schritt für Schritt lernen wir dabei die Figur, die Körperhaltung, die Proportionen darzustellen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte mitbringen: Zeichenpapier DIN A3, Graphitstifte (2B, 4B,8B), Knetradiergummi, Kohle.

Leitung: Christine Söffing

Gebühr inkl Modellgeld: 70 €
Anmeldung bis 4. Juni telefonisch im Edwin Scharff Museum: 0731 - 9726318


Malen und Zeichnen für Anfänger

Vhs Ehingen, Grundschule im Alten Konvikt, Kollegiengasse 2

Für Anfänger als Einstieg und für Fortgeschrittene als Einblick in Materialen, die noch nicht verwendet wurden

Samstag, 12.06.2010, 11:00 – 16:00 Uhr und
Sonntag, 13.06.2010, 11:00 – 16:00 Uhr
Gebühr: € 51,00 + Materialkosten
Welche Materialien gibt es eigentlich? Was sind denn die Unterschiede zwischen Acrylfarben, Temperafarben, Dispersionsfarben und Guachefarben? Oder male ich gleich in Öl? Und sollte man erst zeichnen lernen? Mit Bleistiften oder mit Kohle, mit Pastellkreiden oder mit Sepiastiften? Und wie stelle ich Schatten dar? Wie bekomme ich eine Form dreidimensional auf das Blatt? Wie stelle ich oben - unten, vorne - hinten dar? An diesem Wochenende werden wir alle gängigen Materialien ausprobieren und kennen lernen sowie uns den Grundproblemen der Darstellung widmen.
Am Samstag testen wir Materialien und machen Experimente. Am Sonntag entstehen erste kleine Werke. Das Material (Pinsel, Farben, Zeichenmaterial, Papier) wird von der Kursleiterin mitgebracht und nach Verbrauch im Kurs abgerechnet.
Mitzubringen: Malkleidung, Tischabdeckung, Farben, die Sie so haben, Malbecher.

Kurs 101202 Anmeldung


Die zarte und leuchtende Aquarellmalerei
(Anfänger und Fortgeschrittene)

Kursort: Weißenhorn, Realschule, Herzog-Ludwig-Straße 7
Kurs Nr.: K 320
Begrenzte Teilnehmerzahl: 12

Die Aquarelltechnik wird als ideale Reisemalerei gepriesen. Mit ihr kann man den Augenblick festhalten. Doch wie geht das?
Wir verwenden verschiedene Techniken: die Bleistift-Vorzeichnung, die mit Aquarell koloriert und dann mit Tuschekonturen gefasst wurde - die Nass in Nass-Technik - das gekonnte Lavieren - das Setzen von satten Malstrichen auf trockenem Grund.
Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen.
Bitte mitbringen: Aquarellpapier ab DIN A 4, Haarpinsel in verschiedenen Stärken, Aquarellfarben, Mallappen, Graphitstift 2B, Knetradiergummi, Tusche, Föhn, Tischabdeckung.

Kursbeginn: Donnerstag, 17. Juni 2010 Kursende:08. Juli 2010
4 x donnerstags von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Gebühr: 28,00 €

Anmeldung: www.vhs-neu-ulm.de


Landschaftsmalerei an der Staffelei

Für Kinder von 8 bis 12 Jahre
Kontiki im Stadtregal, Ulm
Kurs Nr. 061

Laue Luft und Sommerlicht, das auf den Wellen der Blau funkelt, sich in den Blättern der Bäume spiegelt und die Landschaft gar zu schön aussehen lässt. Also nichts wie hinaus mit Staffelei, Sonnenhut, Pinseln und Farben und dann malen wir – wie es früher die Künstler taten – in der freien Natur, die Bäume, das Wasser, die vorbeigehenden Menschen, die Flecken, die das Sonnenlicht auf die Wiese wirft und alles was uns auf- und einfällt. Nur unsere Malgründe, die Holzplatten, müssen wir zuvor im kontiki noch grundieren. Holzplatten, Pinsel, Acrylfarben und Feldstaffeleien sind vorhanden.
Bitte denkt daran, einen Sonnenhut, Sonnencreme, viel zu trinken und etwas zu Essen für unser Künstlerpicknick in der Natur mitzubringen, und vielleicht noch eine Isomatte, um auf der Wiese auszuruhen.

Samstag, 3. Juli und Sonntag, 4. Juli, jeweils 10 bis 15 Uhr
Gebühr € 54,- (inkl. Material)

Treffpunkt und Anmeldung: kontiki im Stadtregal
Magirus-Deutz-Str. 14, 89077 Ulm, Tel: 0731 15 30 32
Oder per mail: www.kontiki-ulm.de


Skulptur-Zeichnung-Druckgrafik – ein Kunstworkshop

im Edwin Scharff Museum, Neu-Ulm, Petrusplatz 4
Zur Ausstellung Gerhard Marcks

Am Samstag 17. Juli 2010 von 13:30 – 17:30 Uhr

Die idealste Methode einen Künstler und seine Arbeitsweise kennen zulernen ist, vor seinen Werken seine Arbeitsmethoden zu untersuchen und genau wie er selbst zu arbeiten.
Gerhard Marcks gehört neben Ernst Barlach, Georg Kolbe und Wilhelm Lehmbruck zu den wichtigsten deutschen Bildhauern des 20. Jahrhunderts. Zuerst wandte er sich der Tierplastik zu und entdeckte dann die menschliche Figur als sein Thema.
Wir zeichnen in der Ausstellung seine Skulpturen, untersuchen seine Handzeichnungen und Drucke auf Marcks spezielle Arbeitsweise hin und werden in der Museumswerkstatt unsere Erkenntnisse malerisch umsetzen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Material wird gestellt und ist im Kurspreis enthalten.

Leitung: Christine Söffing, Künstlerin, Museumspädagogin.

Teilnehmer: max. 16 Personen
Anmeldung erforderlich im studium generale Sekretariat M24/Zi 222, Uni Ulm, 09:30 - 11:30 Uhr.
Die Gebühr ist bei der Anmeldung zu bezahlen
Gebühr: 4.- € Studierende, 8.- € Hochschulangehörige, 16.- € Nicht Hochschulangehörige
Oder telefonisch im Edwin Scharff Museum unter 0731 – 9726318